PageLines- evolution-und-sterblichkeit.jpgumschlag-evolution3-13-v-grEvolution und Sterblichkeit
ISBN 978-3-8391-3355-2
Die Printausgabe kann über den klassischen Buchhandel
oder über die Internet−Buchhandlungen bezogen werden.
bestellen
eBook:
download

.

Warum wollen die Menschen möglichst lange leben? Weil sie Angst haben vor dem Tod. Tabuisierung und Flucht in irrationale Unsterblichkeitsphantasien sind die Folgen dieser Angst. Der Autor betrachtet die Sterblichkeit als Resultat der Evolution. Er skizziert eine Ethik, die den Tod als natürliches Ereignis akzeptiert und zeigt die Konsequenzen auf, die sich daraus für den letzten Lebensabschnitt ergeben.

das buch ist mit einer aussergewöhnlich klaren, schlichten sprache geschrieben, die sich konsequent dem inhalt unterordnet und den text schritt für schritt behutsam weiterträgt. Heinrich Kuhn

Die klar geführten Linien seiner Überlegungen sind es wert, von einem groβen Leserkreis zur Kenntnis genommen zu werden.
Ludwig A. Minelli in
Mensch und Recht Nr. 117

.

Leseprobe